Kooperationen

Zusammenarbeit Kindergarten Schule

Da die Schule direkt neben unserem Kindergarten liegt, pflegen wir einen engen Kontakt zur Grundschule:

  • Die Kindergartenkinder hospitieren in der Schule.
  • In Kleingruppen lesen die Drittklässler den zukünftigen Schulkindern Bilderbücher und Geschichten vor.
  • Die Lehrer besuchen die Kindergartengruppen kurz vor der Einschulung.
  • Lehrer/innen und Erzieherinnen tauschen sich aus.

Zusammenarbeit Kindergarten – Seniorenheim

Das Seniorenheim grenzt direkt an die Außengruppe unseres Kindergartens und ist durch einen kurzen Spaziergang für die übrigen Kindergartengruppen zu erreichen. In vielen Familien ist ein enger Kontakt zu den Großeltern heute nicht mehr gegeben. Die Senioren freuen sich, wenn sie eine Abwechslung haben, wenn sie gebraucht werden und ab und zu Kinder sehen.

 

Die Zusammenarbeit passen wir den aktuellen Verhältnissen und Erfordernissen des Kindergartenalltags an. Sie kann so aussehen:

  • 1-mal im Monat Singen, Kreisspiele mit und für die Senioren (im Wechsel aller Kindergartengruppen).
  • Bei Festen werden die Seniorenheimbewohner eingeladen und einbezogen.
  • Die rüstigen Senioren werden 1-mal im Monat in den Kindergarten einladen, z.B. zum Spielen, Singen, Erzähle.
  • Bei runden Geburtstagen bringen wir ein kleines Ständchen.
  • Wir basteln gemeinsam zu besonderen Anlässen wie Ostern und Weihnachten, z.B. Tannenbaumschmuck.
  • Gespräche über dem Gartenzaun

Wir nutzen unsere zentrale Lage im Ortskern von Martfeld:

  • Einkaufen lernen bei „Kööp in“
  • Besuche in der Kirche, in der Mühle, bei der Feuerwehr, auf dem Dorfspielplatz
  • Wir machen eine Waldwoche und vieles mehr.
  • Wir beteiligen uns am Erntefest
  • und zur Weihnachtszeit schmücken wir die Tannenbäume in der Volksbank und in der Sparkasse.